Crash-Tape-Kurs beim Volleyballer Club Freudental

Am letzten Mittwoch fand zum ersten Mal ein Crash-Tape-Kurs beim Volleyballclub Freudental statt. Angeleitet wurden wir von Herr Wildney, welcher auch die gleichnamige Praxis Physiotherapie und Heilpraktiker in Sachsenheim leitet (https://www.physiotherapie-wildey.de). 

Er hatte uns Grundtechniken beim Tapen von Fuß-, Hand- oder Fingergelenken gezeigt und was grundsätzlich zu beachten ist. Ebenfalls zeigte er uns die Anwendung von Kinesiotape, bspw. bei Schulter, Knie oder Rückenschmerzen.
 
Das ist eine tolle Möglichkeit, uns gegenseitig schnell helfen zu können und präventiv Verletzungen vorzubeugen.

Die Ergebnisse der letzten Spiele – 03./04.02.2024

Bezirksmeisterschaft U16 Nord weiblich

VC Freudental : Barock Volleys MTV Ludwigsburg
2 : 0 (25: 9 25:11)
VC Freudental : TV Niederstetten
0 : 2 (16:25 17:25)
VC Freudental : SpVgg Möckmühl
2 : 0 (25:23 25:18)
VC Freudental : TSG Backnang 1846
2 : 0 (25:21 25:20)

Die U16 qualifiziert sich somit für die Württembergische Meisterschaft!

Bezirksmeisterschaft U20 Nord weiblich

VC Freudental : SG Sportschule Waldenburg
2 : 0 (25:9 25:15)
VC Freudental : TSV Bietigheim
2 : 0 (25:9 25:19)
VC Freudental : SV Salamander Kornwestheim
2 : 0 (27:25 25:21)
VC Freudental : SFC Höpfigheim
2 : 0 (25:19 25:17)

Die U20 ist somit ungeschlagen Bezirksmeister geworden!

Die Ergebnisse der letzten Spiele – 27./28.01.2024

Damen III Bezirksklasse 1

SG Stromberg III : SpVgg Besigheim 
2 : 3 (25:20 21:25 25:22 20:25 10:15)
SG Stromberg III : TG Böckingen
3 : 0 (29:27 25:11 25:18)


Damen II Landesliga 1
SG Stromberg II : ASV Botnang
0 : 3 (17:25 16:25 18:25)


Herren Bezirksliga 1

SG Stromberg : SpVgg Möckmühl
3 : 0 (25:18 25:12 25:14)

Die nächsten Spiele unserer Mannschaften 

Neues Design

Seit heute erscheint die VCF Homepage in einem neuen Design. Im Hintergrund sind wir auf eine neue CMS Software umgestiegen. Im laufe der nächsten Wochen werden die Inhalte der einzelnen Seiten weiter angepasst und mit aktuellen Informationen gefüttert.

=> Stay tuned!

U16 des VCF auf Platz 3 in der württembergischen Pokalendrunde

Zur Pokalendrunde des Jugendpokals der U16 weiblich trafen sich am Samstag den 30.04.2022 6 Mannschaften in Freudental.

Früh mussten sich die Gegner auf den Weg nach Freudental machen, denn diese kamen aus Friedrichshafen, Ochsenhausen, Bad Waldsee, Holzgerlingen und Korb/ Beinstein.

Aber auch für die Spielerinnen, Trainer und Eltern des VCFs startete der Tag früh, denn es musst in Halle und Küche aufgebaut werden.

Pünktlich um 11 Uhr konnten die Spiele, nach der offiziellen Begrüßung starten. Der VCF  musste zuerst pfeifen, bevor das Turnier gegen Ochsenhausen startet.

Die Spielerinnen des VCF zeigten bereits im ersten Spiel des Tages, dass sie ein Wörtchen in der Vergabe der Plätze mitreden wollten und konnten den 1. Satz 25:7 gewinnen.

Einige Wechsel und ein besser werdender Gegner und trotzdem konnte auch der zweite Satz mit 25:12 gewonnen werden.

Alle Spielerinnen des Kaders  bekamen Einsatzzeiten und konnten somit zum Sieg beitragen.

Im zweiten Spiel des Tages gegen den VFB Friedrichshafen ging es um den ersten Platz in der Vorrunde und der Möglichkeit dem am stärksten eingeschätzten Gegner Holzgerlingen im Halbfinale aus dem Weg zu gehen.

Dieses Spiel war eines der hochklassigsten und spannendsten Spiele, die es in dieser Jugendklasse mit Freudentaler Beteiligung in den letzten Jahren gab. Nach einem knappen Satzverlust (20:25), konnte der zweite Satz 25:22 gewonnen werden.

Der Tiebreak musste die Entscheidung bringen. Dieser war in Sachen Spannung nicht zu überbieten.

Keine Team konnte sich Absetzen, die Stimmung in der Halle war nicht zu überbieten und beide Mannschaften hielten den Druck, dem eigenen Erwartungen, Hoffnungen und Anfeuerungen der Fans stand.

Am Ende jedoch musste sich der VCF knapp mit 12:15 geschlagen geben und belegte den 2. Platz der Vorrunde.

In der zweiten Gruppe konnte sich wie erwartet Holzgerlingen gegen Korb/ Beinstein und Bad Waldsee durchsetzen.

Nach dieser knappen Niederlage folgte gleich das Halbfinale gegen Holzgerlingen.

Leider konnte keine der Spielerinnen im 1. Satz das Leistungsniveau des vorherigen Spiels abrufen und der VCF musste sich deutlich geschlagen geben.

Im zweiten Satz keimte wieder Hoffnung auf, doch auch dieses Mal musste sich der VCF eingestehen, das an diesem Tag Holzgerlingen einfach stärker war.

Nun folgte also das Spiel um Platz 3. Der VCF wollte unbedingt den Platz auf dem Treppchen!

Mit Korb/ Beinstein wartete eine unbekannte Mannschaft mit sehr großen Spielerinnen, die ein ums andere Mal erfolgreich blocken konnten. Doch die Freudentaler Spielerinnen hielten dagegen und überzeugten mit cleveren und überlegten Aktionen, viel Einsatz und Spielfreude. Der erste Satz endete 25:20 für den VCF.

Im zweite Satz sollten nochmals alle Spielerinnen Einsatzzeit bekommen, was am Schluss leider zu ein paar Abstimmungsproblemen zu viel führte und der Satz aus der Hand gegeben wurde (25:27).

Im inzwischen 10. Satz des Tages mussten nochmals alle Kräfte mobilisiert werden um diesen mit 15:12 zu gewinnen!

Mit diesem Sieg konnte sich der VCF erstmals unter die Top3 in Württemberg spielen!

Zum Abschluss des Tages standen sich Holzgerlingen und Friedrichshafen in einen hochklassigen Finale gegenüber. Einem deutlichen Satzgewinn Holzgerlingens, folgte ein genauso deutlicher für Friedrichshafen.

Am Ende konnte sich Holzgerlingen im dritten Satz mit 18:16 durchsetzen.

Zum Abschluss wurden alle Mannschaften von VCF-Vorstand Andreas Büdenbender und der ehemaligen Jugendspieler des VCF, Leonie Büdenbender geehrt und ein langer, aber erfolgreicher Tag ging mit dem dritten Platz für den VCF zu Ende.

Für den VCF spielten: Anna Benner, Lilian Büdenbender, Paulin Eberle, Meret Frauendorf, Malu Ming, Sarah Neubert, Laura Schlegel, Marlen Schölkopf, Thalia Seiss, Finja Streicher, Majlinda Ukaj

Gerne möchte sich die Mannschaft mit Trainer bei allen Helfern, Kuchen- und Salatspendern sowie Zuschauern und Unterstützern bedanken und verabschiedet sich nun bis zum Saisonstarte 22/23 in den Sand 😉!

Hauptversammlung 25.03.2022

Am 25.03.2022 fand die diesjährige Hauptversammlung des Volleyballclub Freudentals erstmals seit Beginn der Pandemie wieder wie gewohnt im März statt, jedoch leider noch immer unter Einhaltung von Corona Regeln. Daher fanden sich 18 Teilnehmer und als Gast Herr Fleig in der Schönenberghalle ein. Auf der Agenda standen unter anderem die Berichte der Funktionäre und Abteilungen. Somit hat unser 1. Vorstand Andreas Büdenbender alle begrüßt, das letzte Vereinsjahr zusammengefasst und über die Erfolge berichtet. Auch wenn wieder keine Feste stattfinden konnten, wurde die Vereinskasse durch Altpapiersammlungen und zwei Bewirtungen im Schloss gefüllt. Es wurde sich bei allen ehrenamtlichen Helfern und Spendern bedankt, ohne die der Verein so nicht funktionieren würde. Dank einer Spende der VR Bank konnte ein neues Häuschen für das Beach Feld gekauft werden. Außerdem gibt es nun eine Vereinskollektion von Erima, die über das Sporthaus Trinkner in Löchgau organisiert wird. Hierfür wird es in naher Zukunft einen Termin geben, an dem diese anprobiert und erstmals bestellt werden kann, weitere Infos folgen. Die Abteilungen haben von einer sehr guten Jugendarbeit berichtete. Im Kinderturnen kann zurzeit eine Gruppe nicht stattfinden, woran jedoch gearbeitet wird. Leider kann auch bisher kein Leichtathletik angeboten werden, da sich keine Übungsleiter finden lassen. Wer sich hierfür interessiert und eine Möglichkeit sieht dies zu übernehmen darf sich gerne an kontakt@vcfreudental.de wenden. Die Volleyball Beginners ab 10 Jahren sind gut besucht und machen große Fortschritte. Die männliche Jugend hat in der Saison 2021/2022 4 Teams von U13 bis U16 gemeldet und ist hier auch sehr erfolgreich. Die U15 spielt um die Bezirksmeisterschaft. Die weibliche Jugend überzeigt jedoch auch mit großen Erfolgen. Die U16 hat bei den württembergischen Meisterschaften teilgenommen, die U18 bei der Leistungsstaffel und bei den württembergischen Meisterschaften, außerdem spielt die U16 um den Pokal. Aktuell hat der Verein drei Damenmannschaften und eine Herrenmannschaft. Die Freizeitmannschaft die immer freitags trainiert hat auch viele Teilnehmer und überlegt eine Mannschaft zu melden. Kassier Torsten Damm berichtet über eine gute Kasse, in der der Verein letztes Jahr einen Gewinn erzielen konnte außerdem haben sich 45 neue Mitglieder im Verein angemeldet. Der Vorstand und der Kassier wurden von der Hauptversammlung entlastet. 

Zur Wahl standen dieses Jahr der 1. Vorstand und der Kassier. Erfreulicherweise wollten sowohl Andreas Büdenbender als 1. Vorstand als auch Torsten Damm als Kassier ihr Amt fortführen und wurden auch einstimmig wiedergewählt. Ein herzlicher Dank an die Beiden für ihr bereits geleistetes Engagement, wir freuen uns auf weitere Jahre Vereinsarbeit mit euch! Außerdem wurden Stephanie Eberle, Annika Cordes, Monja Lampert und Sebastian Koschmieder in den Festausschuss aufgenommen auch euch ein großes Dankeschön dafür. 

Unter dem Punkt Verschiedenes hat Nea Dierolf den Vereinsausflug nach Alpirsbach vorgestellt der am 02. Juli stattfinden soll. Hierfür sind alle herzlich eingeladen (siehe Flyer). Da viele Helfer am geplanten Termin des Vereinsfestes am 08.05. nicht helfen können wird dieses auf den 29.05. verschoben.

Herr Fleig hat Leonie Büdenbender als württembergische Meisterin geehrt. Außerdem wurden auch Majlinda, Sarah, Marlen, Malu, Finja und Lilian als württembergische Beach Meisterinnen geehrt. Leider konnten auch dieses Jahr die Ehrungen wieder nicht im Rahmen des Bürgerempfangs stattfinden. 

Das gesamte Protokoll kann über schriftfuehrer@vcfreudental.de eingesehen werden. 

Die Vorstandschaft bedankt sich nochmal bei allen Anwesenden und ehrenamtlich Tätigen im Verein, wir sind froh, dass es euch alle gibt und ihr den VCF zu dem macht was er ist!